Links überspringen

Code of Conduct (Verhaltenskodex)

Wir wollen eine sichere und komfortable Umgebung und ein belästigungsfreies Erlebnis für alle bieten; unabhängig von den folgenden Punkten:

  • Geschlecht, geschlechtliche Identität und Ausdruck
  • Alter
  • sexuelle Orientierung
  • Behinderung
  • körperliche Erscheinung
  • Nationalität
  • Religion
  • politische Ansichten
  • vorherige Hackathon-Teilnahmen oder ein Fehlen davon
  • IT-Erfahrung oder nicht
  • gewählte Programmiersprache oder Tech-Stack

Wir tolerieren keine Belästigung von Hackathon-Teilnehmer:innen in irgendeiner Form. Sexuelle Sprache und Bilder sind an keinem Hackathon-Ort angemessen, dies schließt die folgenden Punkte ein:

  • Hacks
  • Vorträge, Präsentationen, Check-Ins, Workshops oder Demos
  • alle Parteien, die mit dem Hackathon in Verbindung stehen
  • soziale Medien
  • alle anderen Online-Medien

Belästigung umfasst beleidigende verbale Äußerungen, Einschüchterung, Stalking, Verfolgen, Fotografieren oder Audio-/Videoaufnahmen ohne Zustimmung, anhaltende Unterbrechung von Gesprächen und unwillkommene sexuelle Aufmerksamkeit.

Hackathon-Teilnehmer*innen, die gegen diese Regeln verstoßen, werden gebeten belästigendes Verhalten unverzüglich einzustellen und können nach dem Ermessen der Hackathon-Organisator*innen vom Hackathon ausgeschlossen werden.

Pressevertreter*innen bitten wir, die Teilnehmer*innen nicht direkt, sondern nur über unsere Pressevertreterin zu kontaktieren. Ihr Name in Slack soll auch eindeutig, als Pressevertreter*in kenntlich gemacht werden: PRE_Name

Für Vertreter*innen von kommerziellen Anbietern gilt: unser Hackathon ist eine werbefreie Veranstaltung! Werden die eigenen Produkte als Ressourcen für die Projektarbeit bereitgestellt, so müssen diese kostenfrei sein und sie dürfen keine Abos enthalten.

Für alle gilt: alle Daten, die während sowie zur Vor- und Nachbereitung des Hackathons mit den Teilnehmer*innen geteilt werden, dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt für all diejenigen, die nicht am Hackathon teilnehmen und insbesonder auch für soziale Medien.

Meldet Euch bei den Hackathon-Organisator*innen bei Slack, wenn sich Teilnehmer*innen in oben genannten Punkten unangemessen verhalten.

Lasst uns gemeinsam eine faire Umgebung für alle schaffen!

Unser Code of Conduct orientiert sich an dem Hack Code of Conduct mit über 850 Unterstützer*innen.