Links überspringen

Unsere Jury

Unsere Jury

Neben den großartigen Pat*innen unserer Themenfelder unterstützen uns folgende Juror*innen in der Jury.

Unsere Finalisten

Neben den großartigen Pat*innen unserer Themenfelder unterstützen uns folgende Juror*innen in der Jury.

Unsere Finalisten

Juror*innen Themenfeld 1
“Verzahnung von Präsenzunterricht und Homeschooling”

Juror*innen Themenfeld 1
“Verzahnung von Präsenzunterricht und Homeschooling”

Deepa Gautam-Nigge

Global Lead SAP Next-Gen Ecosystem
SAP SE

Persönlich glaube ich fest an die Innovationsstärke und Crowd Intelligence eines diversen Ökosytems. Ich beschäftige mich derzeit gezielt mit allen Aspekten des Lernens für und mit nächsten Generationen. Die Initiative #wirfürschule ist daher für mich eine Herzensangelegenheit.

Muna Yaffai

Salesforce Architect, Thermondo

Das Konzipieren und Implementieren von digitalen Lösungen für reale Herausforderungen ist ein Passion von mir. Daher freue ich mich sehr darauf, als Jury am #wirfürschule Hackathon teilzunehmen!

Jacob Chammon

Geschäftsführender Vorstand
Forum Bildung Digitalisierung e.V.

Ich freue mich auf die Arbeit in der Jury, um alle die Ideen zur Verzahnung von Präsenzunterricht und Homeschooling voranzutreiben – um auch in schwierigen Zeiten, die beste (digitale?) Schule für die Schüler*innen zu schaffen!

Judith Erlmann

COO, lehrermarktplatz.de

Als ehemalige Lehrerin kenne ich den Berufsalltag in der Schule ziemlich gut! Wir müssen dringend die Rahmenbedingungen für Lehrer*innen optimieren, damit sie überhaupt die Möglichkeit haben, zusammen mit ihren Schüler*innen freier, individueller und experimenteller lernen zu können.

Udo Beckmann

Bundesvorsitzender
Verband Bildung und Erziehung e. V.

Das Lernen vor Ort und zu Hause stellt hohe Anforderungen an Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte. Wir wissen, dass es vorangehen muss, doch dafür braucht es das Zusammenspiel aller Akteure, pädagogische Konzepte und ausreichend Ressourcen. Ich bin gespannt, wie diese Herausforderung von den unterschiedlichen Teams angegangen wird und bin dankbar für Ihr Engagement.

Luisa

Schülerin

Schulunterricht während einer Pandemie zu organisieren und durchzuführen ist alles andere als leicht, doch zusammen können und müssen wir die Schule langfristig optimieren! Die Jugend von heute wird die nächste führende Generation unserer Gesellschaft sein und benötigt bestmöglichen Unterricht – digital und analog!

Juror*innen Themenfeld 2
“Feedback & Lernerfolg”

Juror*innen Themenfeld 2
“Feedback & Lernerfolg”

Tijen Onaran

Geschäftsführerin & Gründerin
Global Digital Women GmbH

#wirfürschule ist nicht nur ein Hackathon, sondern eine Bewegung! Eine Bewegung, um Bildung neu, anders und digital zu denken. Bildung schafft Identität; und wer sich mit der eigenen Identität auseinandersetzt, gestaltet die eigene Zukunft!

Anja Olsok

Geschäftsführerin
Bitkom Servicegesellschaft mbH

Wir haben ein riesiges Potenzial, das wir mit digitalen Bildungskonzepten heben können. Der Hackathon setzt hierfür einen gelungenen Startschuss!

Frauke von Polier

Chief Operating Officer People
SAP

Heute mehr denn je ist eine gesunde Feedbackkultur, die auf Offenheit und Vertrauen basiert, essentiell für unsere Gesellschaft. Ich freue mich auf den inspirierenden Input und die spannenden Ideen aus #wirfuerschule, denn ich liebe es von der nächsten Generation zu lernen.

Janina Kugel

Aufsichtsrätin, Advisor, Speaker

Bildung ist das wichtigste Gut für jeden Menschen. Lernen soll Spaß machen und für alle Kinder und Jugendlichen möglich sein. Schule, auch in Zeiten von Corona, so zu gestalten, dass dies möglich ist, das muss uns gelingen.

Antonia

Schülerin

Hier dabei zu sein ist mir wichtig, um mitzugestalten. Ich habe selbst eine eigene Idee im Hackathon weiterentwickelt und bin jetzt gespannt zu sehen, was es bis in die Endauswahl geschafft hat und was für Projekte es im Themenfeld noch gibt.

Juror*innen Themenfeld 3
“Fächerübergreifende Projektideen für die hybride Schule”

Juror*innen Themenfeld 3
“Fächerübergreifende Projektideen für die hybride Schule”

Robert Franken

Digital & Diversity Activist

Bei den meisten meiner Aktivitäten rund um Diversity & Inclusion in Unternehmen und Organisationen ist mir klar, dass ich mit meinen Interventionen spät dran bin. Viel zielführender und wichtiger wäre es, wenn wir bessere Bedingungen in Kindergarten und Schule schaffen könnten – #wirfürschule ist mir daher eine Herzensangelegenheit.

Sebastian Herzog

Partner
hy – the Axel Springer Consulting Group

Bildung ist eine Herzensangelegenheit – ich bin überzeugt, dass in vernünftiger Bildung der Schlüssel zu einer funktionierenden und prosperierenden Gesellschaft liegt. In den letzten Wochen habe ich die Möglichkeiten und Grenzen von Homeschooling bei Lehrern, Schülern und Eltern am eigenen Leibe mitbekommen. Ich möchte einfach etwas bewegen und dazu beitragen, dass die Ideen aus dem Hackathon in die Umsetzung kommen.

Prof. Dr. Uta Hauck-Thum

Professur für
Grundschulpädagogik und -didaktik
LMU München

Ich möchte dazu beitragen, dass Lehren und Lernen neu gedacht wird. Möglichst viele Menschen müssen auf diesem Weg zur Veränderung von Schule und Unterricht mitgenommen werden. #wirfürschule bietet dafür eine Möglichkeit.

Verena Friederike Hasel

Psychologin, Buchautorin

Geht nicht, gibt’s nicht, ist nicht, wird nicht. Zu oft haben wir das Negative im Blick und bleiben dadurch stehen. Der Hackathon lässt sich dagegen so zusammenfassen: Machen wir, versuchen wir, kriegen wir hin, klappt bestimmt. Und darauf freue ich mich.

Lukas

Schüler

Ich möchte mitentscheiden, welche tollen kreativen Projekte ab dem neuen Schuljahr umgesetzt werden damit der Unterricht noch spannender und inspirierender wird.

Juror*innen Themenfeld 4
“Ideen für den FREI DAY – den Lernbereich der Zukunft”

Juror*innen Themenfeld 4
“Ideen für den FREI DAY – den Lernbereich der Zukunft”

Jamila Tressel

Bildungs-Aktivistin
Coach, Autorin

“Bildung ist der Schlüssel, um die Welt zu verändern!” Darum freue ich mich, neue, großartige und zeitgemäße Ideen für unser Bildungssystem zu unterstützen und unsere Bildungslandschaft nachhaltig zu verändern. Gemeinsam schaffen wir das!

Eilika von Anhalt

Founder and CEO Bureau Anhalt gGmbH
Chairman of the board skate-aid international e.V.

Ich wünsche mir eine Schule, in der Diversität zelebriert wird, wo ein Fuchs ein Fuchs sein darf und sich nicht als Schaf verkleiden muss.

Magdalena Rogl

Head of Digital Channels
Microsoft Germany

Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Wenn wir als Gesellschaft zukunftsfähig bleiben möchten, sollten wir Kindern Freiräume schaffen und ihnen das nötige (Selbst-)Vertrauen schenken, damit sie ihr volles Potential entfalten können.

Ute E. Weiland

Geschäftsführerin
Land der Ideen Management GmbH

Die zukunftsorientierte, chancengleiche und bestmögliche Bildung unserer Kinder sollte unser aller Priorität sein. Lasst uns endlich das Bildungssystem dementsprechend umgestalten. Wir haben schon viel zu lange gewartet.

Lara

Schülerin

Ich freue mich sehr als Junior Jurorin dabei zu sein, um die Meinung der Schüler*innen bei der Bewertung und Entscheidung einzubringen.

Juror*innen Themenfeld 5
“Zukunftskompetenzen”

Juror*innen Themenfeld 5
“Zukunftskompetenzen”

Karile Klug

Geschäftsführerin
HABA Digitalwerkstatt

Lebenslanges Lernen und Adaptabilität sind Kernkompetenzen unserer Zukunft, die wir nicht nur in der Schule vermitteln sondern auch selbst als Vorbild leben dürfen. #wirfürschule hilft uns dabei, von Best Practices aus der Tech Industrie zu lernen, Ideen zu generieren und die so notwendigen Projekte für die Zukunft unserer Kinder zu initiieren.

Dr. Nina Smidt

Geschäftsführende Vorständin / Sprecherin
Siemens Stiftung

Der #wirfürschule Hackathon ermöglicht neue Ansätze, wie wir Schule in Zukunft anders denken und gestalten sollten. Neu ist, dass Lösungen von engagierten Lernenden und Lehrenden gefunden werden. Wir sind somit ganz nah an den Menschen dran, die unsere Zukunft bedeuten. Und wir erhalten die einmalige Chance, aus erster Hand zu verstehen, wie wir Schule besser machen können.

Patricia Rennert

Head of Industry Solutions
Porsche Digital

In einer immer digitalisierteren Welt macht Bildung den Unterschied. Ich finde es wichtig, hier alle gleichermaßen mitzunehmen und auch ein gutes Miteinander von Online und Offline zu erreichen: Die Diskussion muss mehr umfassen, als die Anzahl der Minuten, die unsere Kinder vor dem Tablet verbringen.

Tuna Tekkal

HAWAR.help gemeinnütziger e.V.

Wir brauchen in Zukunft mehr Empathie, Menschlichkeit und Sensibilität für interkulturelle Kompetenz und Solidarität. Als zweifache alleinerziehende Mutter, die während der Coronakrise im Homeschooling an ihre Grenzen gekommen ist, bin ich froh Teil der #wirfürschule Community zu sein. Denn es gibt noch viel zu tun. Die Zukunft unserer Jüngsten geht uns alle an!

Dr. Angela Thiele

Schulleiterin

#wirfürschule zeigt Bildung im Zukunftsmodus auf. Es ist eine mächtige Veränderungsdynamik zu spüren und ich freue mich auf Ergebnisse, die alternative Lern- und Erfahrungsräume für Alle selbstbestimmt und in gegenseitiger Wertschätzung eröffnen.

Maria

Schülerin

Die Corona Krise hat uns gezeigt, wie wichtig digitales Arbeiten ist – auch in der Schule. Dazu benötigen alle Schüler*innen die notwendigen Geräte und Zugänge. Leider ist das nicht immer der Fall, da die finanziellen Mittel dazu fehlen.
Zusammen kann man so viel bewegen – genau das hat der #wirfürschule Hackathon gezeigt. Lasst uns die Schule von morgen alle zusammen besser machen!

Juror*innen Themenfeld 6
“Soziale Gerechtigkeit”

Juror*innen Themenfeld 6
“Soziale Gerechtigkeit”

Nurten Karakas

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum für Bildungsintegration ZBI der Stiftung Universität Hildesheim

Nicht vorhandene Zugänge zu Bildung während der Corona-Zeit könnten insbesondere bei Schüler*innen aus sozial benachteiligten Familien langfristige Auswirkungen auf deren Bildungsverläufe haben und bereits vorhandene Ungleichheiten verschärfen. Daher ist es wichtig für alle gleichberechtigten Zugang zu digitalen und nicht-digitalen Angeboten zu ermöglichen.

Bernd Siggelkow

Gründer, “Die Arche” Kinderstiftung
Christliches Kinder- und Jugendwerk

Ich bin immer hochmotiviert, an Veranstaltungen teilzunehmen, die unsere Kinder in den Fokus setzen.

Frithjof Nagel

Stv. Leiter Standort Berlin
Gesellschaft für Informatik

Neues denkt sich am besten gemeinsam. Deswegen kommt #wirfürschule genau zur richtigen Zeit! Weil wir jetzt zusammen die Veränderungen anstoßen müssen, die unsere Schule so dringend braucht.

Kerstin Wiskemann

Gründerin
Hamburger Bücherkoffer
Coach@School e.V.

Kinder aus einem sozio-ökonomisch schwierigen Umfeld hatten während der Coronakrise kaum Möglichkeiten an Bildung weiter teilzunehmen. Studien bestätigen, dass diese Lernrückstände nur schwer wieder eingeholt werden können. Wir brauchen neue Ideen und Lösungsansätze, damit diese Kinder den Anschluss nicht verlieren.

Malte

Schüler

Kompetenzen von Schüler*innen sind in digital neu zu denken, bisherige sind überholt! Ich freue mich schon jetzt auf die tollen und einzigartigen Ideen der Teams. Am Ende haben wir doch alle das gleiche Ziel: Schüler*innen neue und bessere Zukunftskompetenzen an die Hand zu geben und diese erfolgreich anwenden zu können.

Juror*innen Themenfeld 7
“Schulentwicklung & Schulmanagement”

Juror*innen Themenfeld 7
“Schulentwicklung & Schulmanagement”

Ali Mahlodji

Gründer WHATCHADO, EU-Jugendbotschafter
Trendforscher und Autor beim Zukunftsinstitut

Es ist mir eine sehr große Ehre, Teil dieser Jury zu sein und mit zu gestalten, wie wir Bildung neu denken. Gerade in Zeiten einer globalen Krise benötigen wir Spielräume, in denen neue Ideen wachsen dürfen.

Katja Urbatsch

Gründerin & Geschäftsführerin
ArbeiterKind.de gGmbH

Die aktuelle Situation zeigt, dass immer noch keine Chancengleichheit herrscht, denn Kinder ohne technische Ausstattung und intensive Unterstützung der Eltern bleiben zurück. Wir brauchen dringend schulische Bedingungen, die allen Kindern ermöglichen, ihr volles Potenzial zu entfalten. Der Hackathon #wirfürschule leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Armin Eifertinger

Schulleiter
Werner-Heisenberg-Gymnasium
(Garching, München)

Ich bin neugierig auf die Ideen die im Rahmen des Wettbewerb entstehen. Junge Menschen habe oftmals Ansätze an Herausforderungen heranzugehen, die nötig sind um bekannte vielleicht auch bewährte Strukturen zu hinterfragen um daraus alternative Konzepte zu entwickeln.

Berit Mossbrugger

Leitung Innovation
Heraeus Bildungsstiftung

6.000 Persönlichkeiten machen sich bei #wirfürschule gerade gegenseitig Mut, wertschätzen ihre unterschiedlichen Blickwinkel und sprengen jedes Silodenken – sie treten den lebenden Beweis für Co-Creation an. Das macht Schule!

Bob Blume

Lehrer, Blogger und Autor
bekannt als Netzlehrer

Wir sind in einer Phase, in der wir mehr denn je Ideen brauchen, die direkt von den an der Bildung Beteiligten ausgehen. Ich freue mich auf großartige Impulse.

Maya

Schülerin

Ich freue mich riesig als Schülerin in der Jury bei dem #wirfürSchule Hackathon dabei zu sein. In so kurzer Zeit sind so viele tolle, innovative Ideen und Lösungen entstanden, die mich hoffentlich über meinen weiteren Schulweg hinweg nachhaltig begleiten werden. Das wünsche ich mir!

Juror*innen Themenfeld 8
“Technische Ausstattung”

Juror*innen Themenfeld 8
“Technische Ausstattung”

Mala Ghedia

Mother. Humanitarian Filmmaker.
Expat Australian living in Berlin.

I am invested in the future of schooling because it affects the future generation and hence the future of this country and the world.

Markus Witte

Gründer und Geschäftsführer
Babbel

Bildung ist die wichtigste Investition in die Zukunft, die wir als Gesellschaft tätigen. Wir sind jetzt in einer historisch einzigartigen Situation, in der wir neue Akzente setzen und neue Wege beschreiten können: durch die Pandemie haben wir gelernt, welche tiefgreifenden Änderungen sich quasi über Nacht umsetzen lassen. Das können wir jetzt nutzen und dazu ist #wirfürschule eine gute Plattform. Ich freue mich sehr, wenn ich dazu beitragen kann.

Dr. Martin Specht

Co-Founder Regis24 GmbH
Business Angel

Bildung ist zentral für die soziale und politische Teilhabe an der Gesellschaft und für die Entwicklung von selbstbestimmten Lebensentwürfen. Es ist schade, dass sich die Frage, wie Bildung vermittelt wird, so wenig verändert. Die Corona Krise zeigt, dass wir uns weiterentwickeln müssen. Deshalb Danke an alle, die bei dem Hackathon mitmachen!

Mathias​ Harms

Geschäftsführer
Gesellschaft für digitale Bildung mbH

Digitale Mündigkeit ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die wir SchülerInnen heute für ihre Zukunft mitgeben müssen! Mit #wirfürschule finden wir gemeinsam kreative Lösungen, um zeitgemäße Bildung zu etablieren und dabei alle mitzunehmen.

Younes

Schüler

Wir haben die Chance bekommen etwas zu verändern, die Schule. Nutzen wir diese! Zeigt uns eure Ideen, denn ihr könnt was ändern. Wir können was ändern. Also los gehts!

Juror*innen Themenfeld 9
“Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrer*innen”

Juror*innen Themenfeld 9
“Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrer*innen”

Gloria Boateng

Lehrerin, Bildungsaktivistin
Gründerin SchlauFox e.V.

Bildung ist der Schlüssel zu allem: bessere Zukunfts- und Berufschancen, gesellschaftliche Teilhabe, Selbstverwirklichung u.v.m. Schule spielt dabei eine besondere Rolle. Sie hat großen Einfluss auf uns alle. Der Hackathon ist eine großartige Chance gemeinsam Ideen zu entwickeln zu verwirklichen, damit Schule noch besser wird. Ich bin gespannt und freue mich mit an Bord zu sein.

Dr. Diana Knodel

Co-Gründerin
App Camps und fobizz.com

Ich bin ein großer Fan von Hackathons und finde es großartig, dass es einen Hackathon zum Thema Bildung und Schule gibt. Auf die Ergebnisse und das was daraus entsteht, bin ich schon sehr gespannt und freu mich drauf!

Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel

Professur “Arbeitslehre Technik”
Technische Universität Berlin

Covid19 hat eine steile Lernkurve für die digitale Bildung in der Schule ausgelöst. Vom Hackathon verspreche ich mir Ideen, wie wir diese Erfahrungen für die Schule der Zukunft sichern und ausbauen können.

Tobias Burkhardt

Chief Transformation Officer
SHIFTSCHOOL

Es wird endlich Zeit, Schule von Grund auf neu zu denken und gemeinsam mit denen zu gestalten, für die Schule da ist: Für unsere Kinder!

Julie

Schülerin

So viele gute Ideen, von so vielen kreativen Menschen werden hoffentlich auch viel bewirken und unsere Schulen inspirieren und Mut zur Veränderung bringen. Ich freue mich dazu einen Beitrag zu leisten und bin gespannt auf viele spannende Projekte und die Umsetzung.